Persönliches Sicherheitsgefühl in Stuttgart:

Große Studie der Stadt befragt erstmals 50.000 Bürgerinnen und Bürger in allen Bezirken

Foto: Andreas Praefcke, Wikipedia Bild 1 von 1: Foto: Andreas Praefcke, Wikipedia

Nur, wer sich sicher fühlt, lebt gerne an seinem Wohnort. Die Stadt Stuttgart schaut jetzt noch genauer hin. Dazu startet sie eine groß angelegte Studie, die erstmals Aufschluss über das persönliche Sicherheitsgefühl der Menschen in jedem einzelnen Bezirk der Landeshauptstadt geben können soll.

Ziel ist es, die Sicherheit und Lebensqualität noch gezielter zu fördern. Ab Mittwoch, 15. November, erhalten hierfür 50.000 repräsentativ ausgewählte Bürgerinnen und Bürger Post von der Stadtverwaltung zu den Details der Befragung. Sie ist Teil einer Studie, welche in Kooperation mit dem Institut für Kriminologie der Universität Heidelberg und dem Institut für Kriminologische Forschung Baden-Württemberg erfolgt. Durch ihre einheitliche Systematik erlaubt sie Vergleiche mit anderen Kommunen in Baden-Württemberg, die ebenfalls mit den Instituten zusammenarbeiten. Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2024 veröffentlicht werden.

Thematische Schwerpunkte sind das subjektive Sicherheitsgefühl der Stuttgarterinnen und Stuttgarter und ihre Zufriedenheit mit der Polizeiarbeit. Weiter werden die Schädigungen von Personen durch Straftaten in den Blick genommen. Die ausgewählten Personen erreicht die Befragung postalisch mit einem persönlichen Anschreiben von Dr. Clemens Maier, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport. Der Brief bittet um das freiwillige Beantworten eines Online-Fragebogens. Dieser ist über einen Link oder per QR-Code aufrufbar. Alternativ kann der Fragebogen handschriftlich ausgefüllt werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, den Fragebogen in Papierform anzufordern und diesen ausgefüllt kostenfrei zurückzusenden. Die erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt. Durch deren anonyme Verarbeitung können keine Rückschlüsse auf einzelne Personen hergestellt werden. Die Teilnahme an der Befragung ist für die eingeladenen Personen bis zum 31. Dezember 2023 möglich.

Als Dankeschön für ihre Mithilfe, die Sicherheit und Lebensqualität in Stuttgart zu verbessern, können die Befragten am Ende des Fragebogens bei einer Verlosung mitmachen. Zu gewinnen gibt es einen Flug in einem Hubschrauber der Polizei Baden-Württemberg und 30 Einkaufsgutscheine im Wert von 25 bis 50 Euro.

Die wichtigsten Fragen sind auf der Internetseite der Stadt beantwortet unter www.stuttgart.de/sicherheitsbefragung

Veröffentlicht am 24.11.2023
Kategorie(n):