Städtische Förderprogramm für mehr Grün in der Stadt ....



Die Stadt Stuttgart unterstützt private Initiativen für mehr Grün in der Stadt......

.... Über das Förderprogramm "Stuttgarter Grünprogramm" wird beispielsweise die Begrünung von Fassaden und Dächern sowie die Entsieglung von Flächen und die Anlage artenreicher Blühflächen finanziell unterstützt. Das Programm "Urbanes Grün" bezuschusst die Anlage und den Betrieb von Gemeinschaftsgärten. Machen Sie mit für mehr Grün in der Stadt.

Kontakt: Amt für Stadtplanung und Wohnen
Koordinierungsstelle Förderprogramm Urbanes Grün
Tel.: 0711/ 216 – 20 301
Mail: urbanes.gruen@stuttgart.de bzw. urbane.gaerten@stuttgart.de

Das Stuttgarter Grünprogramm - Grüne Oasen auf privaten Grundstücksflächen

Im Rahmen des Stuttgarter Grünprogramms kann die Dach-, Fassaden- und Freiflächenbegrünung sowie die Entsiegelung und Anlage von artenreichen Blühflächen mit einem zweckgebundenen Zuschuss von 50% und 70% der Herstellungskosten der Aufwertungsmaßnahmen gefördert werden. Eine telefonische Beratung bietet die Möglichkeit, Erstinformationen über Gebäudegrün und die technischen Anforderungen einzuholen. Entsiegelte Hinterhöfe und Stellplätze, begrünte Dächer, grün berankte Fassaden sowie artenreiche und naturnahe Pflanzungen sorgen für mehr Lebensqualität in Stuttgart. Mit kreativen Ideen können sogar asphaltierte Innenhöfe zu beliebten Aufenthaltsorten für die BewohnerInnen werden. Zusätzlich verbessern begrünte Wände, Dächer, Vorgärten und andere Freiflächen die Luftqualität, senken die Temperatur in den Sommermonaten und bieten Tieren Nahrung und mehr Lebensraum.

Weitere Informationen lesen Sie hier:
www.stuttgart.de/gruenprogramm.
Kontakt: urbanes.gruen@stuttgart.de

Förderprogramm Urbane Gärten - Gemeinsam und Gemeinschaftlich Gärtnern

Das "Förderprogramm Urbane Gärten" bezuschusst die Anlage und den Betrieb von Gemeinschaftsgärten im Stadtgebiet durch einen zweckgebundenen Zuschuss. Gefördert werden gemeinschaftlich organisierte Projekte, z.B. von bürgerschaftliche Initiativen, Vereinen und MieterInnen. Urbane Gärten tragen zu einem gesunden Mikroklima und Biodiversität bei, z.B. durch Hitzereduktion und Luftreinigung. Sie sind Flächen der Erholung und des generationenübergreifenden Austauschs.
Für die Erstanlage können einmalig bis zu 4.000 Euro, für den weiteren Betrieb bis zu 2.000 Euro jährlich als Zuschuss beantragt werden. Darüber hinaus berät die zuständige Koordinierungsstelle Urbanes Grün bei vielfältigen Fragestellungen, unterstützt bei der Flächensuche und der Ansprache von FlächeneigentümerInnen. Gefördert werden gemeinschaftliche organisierte gärtnerische Nutzungen im Stadtgebiet, die einen ökologlischen und gesellschaftlichen Mehrwert aufweisen.

Weitere Informationen lesen Sie hier:
www.stuttgart.de/urbanegaerten.
Kontakt: urbane.gaerten@stuttgart.de

Veröffentlicht am 05.05.2021
Kategorie(n): Soziale Stadt