Cleanup in Neugereut!

Erfolgreiches "Cleanup" im Einkaufszentrum Neugereut durchgeführt



Die Mitmachaktion der Stuttgarter Initiative "Cleanup" am vergangenen Samstag in Neugereut soll einen wichtigen Impuls liefern, achtsamer mit Abfall umzugehen.

Am Samstag den 25.7.2020 hat die Stuttgarter Initiative Cleanup Network in 1,5 Stunden zwei Müllsäcke und 1.000 Zigarettenkippen im und um das Einkaufszentrum in Neugererut eingesammelt. Insgesamt haben sich zwei Neugereuterinnen und 13 Freiwillige aus ganz Stuttgart eingefunden, um unter den Augen der Passanten und Kunden im Einkaufzentrum den Müll einzusammeln und die Zigarettenkippen mühsam aus den Baumgittern zu entfernen.

Bei den Cleanups machen Menschen mit, die sich der Müllproblematik bewusst sind und aufzeigen wollen, dass jede/jeder Einzelne was bewirken kann. Diese Freiwilligen sammeln in ihrer Freizeit unachtsam weggeworfene Abfälle anderer auf. Nach dem Sammeln wird der Müll getrennt, um den Verwertern übergeben zu werden. So werden die Zigarettenkippen z.B. TobaCycel übergeben und den Restmüll holt die AWS ab. Die Firma TobaCycle recyclet die z.T. hochgiftigen Bestandteile der Kippen und stellt daraus Sammelbehälter für Zigaretten her. Mehr dazu unter https://cleanupnetwork.com/news/netzwerk/tobacycle.

"Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, die am 25.7. bei unserem kleinen Cleanup in #Neugereut dabei waren. Das Motto "Wir machen es uns selbst. Lebenswert!" war Programm!
Etwa 15 Freiwillige kamen nach Neugereut - größtenteils Menschen, die wir noch nie gesehen haben. Was auffiel: Die Stimmen nach der Durchsetzung von Bußgeldern werden immer lauter. Das haben wir heute zumindest ziemlich oft gehört.
Vielen Dank auch an die Koordination und die kleine Spende aus dem Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Neugereut, die wir für die Ausführung der Aktion erhalten haben. Bald können wir nach den Gesprächen den Passanten eine Visitenkarte aus Graspapier mitgeben.

Erstaunlich ist auch, wie viele Zigaretten man auf einer kleinen Fläche finden kann. Das bestätigt uns wieder darin, beim Thema #stopptdiekippenflut dranzubleiben. Alles in allem war das ein gelungener Tag und das nächste Cleanup ist auch schon in Planung. Parallel arbeiten wir außerdem an vielen interessanten Projekten, die bald starten. Ihr dürft gespannt sein!"
----------------------------------
CLEANUP NETWORK
Facebook: fb.com/CleanupNetwork
Internet: www.cleanupnetwork.com

Veröffentlicht am 11.08.2020
Kategorie(n): Soziale Stadt