Arbeitskreis 1

Kinder und Jugendliche

Arbeitskreis 1

Arbeitskreis 1 „Kinder und Jugendliche“

Sprecher: Melih Göksu und Mentor: Stefan Dörrer

Im AK 1 ist jeder willkommen, der sich für die Interessen der Kinder und Jugendlichen einsetzen möchte. Neben den Vertretern der Kinder – und Jugendeinrichtungen sind Eltern und Jugendliche jederzeit herzlich willkommen.
Der Arbeitskreis 1 (AK 1) verfolgt zwar kein Leuchtturmprojekt, die Aufgabe des Arbeitskreises, die Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Sozialen Stadt zu vertreten, erfordert jedoch großes Engagement.
Um die Anliegen der Kinder und Jugendlichen in Neugereut festzustellen, fand im Frühjahr 2010 eine Jugendwerkstatt und ein Kinderforum statt. Der AK 1 hat die Verantwortung dafür übernommen, dafür zu sorgen, dass die Projekte in dem Prozess der Sozialen Stadt weiterverfolgt und wenn möglich realisiert werden.
Aber auch eigene Ideen werden entwickelt. So wird z. B. überlegt, ob ein Cafe oder Bistro im zukünftigen Bürgerhaus gemeinsam mit Jugendlichen betrieben werden kann.
Ganz wichtig für den AK 1 sind die zukünftigen Spiel- und Bolzplatzumgestaltungen, die mit breiter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen geplant werden.Der Mehrgenerationenspielplatz Seeadlerstraße (unterhalb der Bücherei) wurde bereits 2010 fertig gestellt. Im Rahmen des Masterplan wurden die wichtigsten Spielprojekte abgestimmt.
Ab Frühjahr 2012 wurde das Büro Wiedemann + Schweizer beauftragt, Ideenskizzen zu den drei Grün- und Spielflächen "Umfeld Arche", Spiel- und Bolzplatz Benzenäckerstraße/Wildgansweg" und "Spielplatz Lüglensheidestraße" zu erarbeiten. In drei Arbeitskreissitzungen wurden die Ideen des Büros diskutiert, Anregungen und Hinweise gegeben. Im Sommer 2013 wurde das Büro Planstatt Senner beauftragt, Ideen für den Spielplatz Flamingoweg zu erarbeiten.
Übersicht der Spielflächen-Modernisierungen. Nach Abstimmung in Bürgerschaft und Politik wurden die Spielprojekte nach und nach realiisert. 

Der Kleinkinderspielplatz Lüglensheidestraße wurde am 5. November 2013 bei strahlendem Herbstwetter eingeweiht. Für Unterhaltung sorgte die Programmeinlage der Kinder aus der Tageseinrichtung Eulennest. Alles drehte sich um „Die kleine Raupe Nimmersatt“. In der sich anschließenden gemeinsamen Pflanzaktion wurden 4.000 Blumenzwiebeln eingesetzt, die im Frühling 2014 richtig Farbe auf den Platz gebracht haben…

Mit den Aufwertungsmaßnahmen im Umfeld der Arche wurde im Frühjahr 2014 begonnen. Aus dem alten Steinbruch wurde ein Rutschenhang mit Tunnel- und Wellenrutsche und kleinen Aufenthaltsbereich.
Und als neue Attraktion in Neugereut soll der Ausschichts-Container den Blick auf den Max-Eyth-See freigeben. Am 29. Juli 2014 ab 16 Uhr, fand die Einweihung statt.

Nach intensiver Bürgerbeteiligung wurde am 29. April 2014 dem Entwurf des Planungsbüros Planstatt Senner zum Spielplatz Flamingo  im Bezirksbeirats Mühlhausen zugestimmt.
Der Spielplatz wird zukünftig den Flamingo als Intarsie in den Sitzbänken und als Skulptur führen. Der neue Klettergarten, der Sandelbereich und das Doppeltrambolin werden um einem asphaltierten Pumptrack - einen von Konrad Willar entworfenen Rundkurs - ergänzt. Bereits Ende September wurde der 1. Bauabschnitt mit der Realisierung des Pump Tracks umgesetzt. Der Pumptrack konnte bereits im Oktober 2014 mit allem was Räder hat, getestet werden (siehe auch Video).
Im November ging dann der restliche Spielbereich auf Baustelle. Nun soll am 6. Mai 2015 um 15 Uhr der Spielplatz Flamingo eingeweiht werden. Siehe auch Einladungsflyer.

Auch die Planung zum Spiel- und Bolzplatz Benzenäckerstraße wurde intensiv mit den Anwohnern und den Bolzplatznutzern diskutiert. Die Entwurfsplanung  wurde am 28. Mai 2014 den Schülern der Jörg-Ratgeb-Schule in der großen Pause vorgestellt.
Das Interesse und die Zustimmung an der attraktiven Aufwertung der gesamten Anlage mit erneuertem Bolzplatz und Outdoor-Trainingsparcours war groß. Auch die Einlage der Traceur-AG aus der J-R-S fand großen Anklang. Der Baubeschluss für die aufwendig gestaltete Freianlage wurde im Gemeinderat Stuttgart und Bezirksbeirat Mühlhausen im September 2014 gefasst. Nach 5 Monaten Bauzeit weihte Bürgermeister Pätzold am 18. September 2015 die Trend-Sportanlage in Neugereut ein. Siehe auch ...

Am 24. Oktober 2017 wurde der Neubau der Arche eingeweiht. Bereits im September 2017 hat die Mobile Jugendarbeit Neugereut-Steinhaldenfeld-Hofen den Neubau der Arche in der Lüglensheidestraße in Betrieb genommen.
Nach 11 Monaten Bauzeit ist die Interimsphase in Steinhaldenfeld, Kolpingstraße abgeschlossen. Die beiden Standorte der Mobilen Jugendarbeit Steinhaldenfeld und Neugereut sind nun in Neugereut, in der Lüglensheidestraße 28, zusammengelegt worden.
Der Neubau bietet ausreichend Platz für beide Gruppen. Außerdem wurde der Freiraum um das Gebäude um einen attraktiven Außenbereich ergänzt. Mehr Infos ....

Projekte - Arbeitskreis 1 - Kinder und Jugendliche

„Städtebau und Handel“



Termine - Arbeitskreis 1 - Kinder und Jugendliche

Protokolle - Arbeitskreis 1 - Kinder und Jugendliche